Mitglieder finden

8. November 2020

Initiative „Liebe Deine Stadt … buy local!“

Aufruf von Verbund und Wirtschaftsförderung zur Solidarität mit den Gewerbetreibenden aus Meckenheim

Die Corona-Pandemie stellt immer noch viele Gewerbetreibende, insbesondere die Gastronomen, auch in Meckenheim vor große Herausforderungen. Restaurants, Gaststätten oder Cafés können nur noch außer Haus verkaufen und verlieren in der vorweihnachtlichen Zeit ein umsatzstarkes Geschäft.
Bereits zu Beginn der Pandemie im Frühjahr haben der Meckenheimer Verbund und die Stadt Meckenheim die Initiative „Liebe Deine Stadt … buy local!“ ins Leben gerufen. „Unterstützen Sie Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleister hier vor Ort, damit die Betriebe die aktuelle Situation überstehen! Nutzen Sie die Angebote der Restaurants und kaufen Sie in Meckenheim. Nutzen Sie die Online- und Serviceangebote vor Ort“, appellieren Verbund-Vorsitzender Willi Wittges-Stoelben und Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer an alle Bürgerinnen und Bürger.
Viele Gastronomiebetriebe haben sich auf die aktuelle Situation eingestellt und bieten Abhol- und/oder Lieferservice auf ihrer jeweiligen Homepage oder in den sozialen Netzwerken an. Alle geben ihr Bestes, damit die Kunden, unter allen Sicherheitsvoraussetzungen, passende Angebote in dieser besonderen Zeit erhalten.
Eine Übersicht der Angebote finden Sie aktuell unter
www.wirtschaftsförderung-meckenheim.de/stadtmarketing/aktionen/
und hier auf dieser Website.
Beratung der Unternehmen Städtische Wirtschaftsförderung und Meckenheimer Verbund unterstützen die örtlichen Unternehmen auch in dieser Ausnahmesituation in vielen Bereichen. „Wir bieten gemeinsam Hilfestellungen an, die sie bei der Bewältigung der aktuellen Situation unterstützen“, so der Wirtschaftsförderer.
Bei Fragen stehen der Meckenheimer Verbund (info@meckenheimer-verbund.de)
und Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer (dirk.schwindenhammer@meckenheim.de)
gerne beratend zur Seite.
Jeder kann helfen Solidarität sei angesichts von Covid-19 das Gebot der Stunde. Die Krise ist eine große Gefahr für alle Gewerbetreibenden und damit verbunden auch für viele Arbeitsplätze. „Unterstützen Sie unsere lokalen Gastronomen, Einzelhändler und anderen Dienstleister in dieser schweren Zeit! Nur so kann sich die örtliche Wirtschaft über die kritische Situation hinwegretten“, so der Verbund-Vorsitzende.
Das gilt in Zeiten von Corona besonders, aber auch sonst – Sie stehen damit für eine lebendige Stadt!
Das Wichtigste bleibt aber, dass wir nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allen Dingen gesundheitlich die Krise überstehen!
Bitte bleiben Sie Gesund!