Mitglieder finden

Einkaufen

Einkaufen in Meckenheim

Einkaufen in Meckenheim zeichnet sich durch die entspannte Kleinstadt-Atmosphäre, durch kompetente Fachberatung, große Auswahl, ausreichend kostenfreie Parkmöglichkeiten und hochwertige Produkte in den meist inhabergeführten Fachgeschäften aus. „Alles hier!“ – so lautet der Slogan des Meckenheimer Verbundes: Meckenheims Läden führen ein großes und vielfältiges Produkt- und Dienstleistungsangebot. Bekleidung, Schuhe und Lederwaren, Schmuck, Parfümerie- und Drogerie-Artikel, Lebensmittel, Schreibwaren, Elektrogeräte, Fahrräder, Haushaltswaren, Dekorationsartikel, Blumen, Bücher, Stoffe, Kurzwaren und vieles mehr gehören zur bunten Warenpalette. Zudem laden Cafés, Eisdielen, Gaststätten und Restaurants dazu ein, Meckenheim von seiner kulinarischen Seite kennenzulernen. Eine Besonderheit stellen die Hofläden dar, die das Obst und Gemüse, das auf den Feldern rund um die Stadt angebaut wird, erntefrisch anbieten.

Und noch etwas: In Meckenheim, sowohl in der Altstadt als auch am Neuen Markt, ist das Parken kostenlos.

Bei uns wird nur die Parkuhr gestellt!

 

 

Unser Geschenk-Gutschein

Sie suchen das passende Geschenk für einen lieben Menschen?

Dann überlassen Sie doch einfach dem Beschenkten die Wahl und verschenken einen Gutschein des Meckenheimer Verbund e.V.. Die Meckenheimer Geschäfte bieten neben einer großen Auswahl eine kompetente und freundliche Beratung und ob Blumen, eine neue Handtasche oder kulinarische Genüsse – der Gutscheinbesitzer hat die Qual der Wahl. Sie bestimmen den Betrag und der Beschenkte kann aus der Angebotsvielfalt der Verbundbetriebe auswählen.

Einzulösen ist der Gutschein bei nahezu jedem Mitgliedsbetrieb. Gleichzeitig fördern Sie dadurch den lokalen Einzelhandel in Meckenheim.

Es gilt nur einige Spielregeln zu beachten: Gutscheine können nicht ganz oder teilweise ausgezahlt werden und aus organisatorischen Gründen kann ein Gutschein nur in einem Betrieb eingelöst werden. Deshalb empfehlen wir bei hohen Beträgen die Gutscheine zu stückeln.

Erhältlich sind die Gutscheine bei allen Meckenheimer Geschäftsstellen der Kreissparkasse Köln und der Raiffeisenbank Voreifel e.G.

Fragen zu Gutscheinen und zum Meckenheimer Verbund werden gerne unter info@meckenheimer-verbund.de beantwortet.

 

 

Das Stadtmagazin

In Kürze hier der Link zur Online-Version des Stadtmagazins 2020

Hand in Hand – so entsteht Ihr Einkaufsführer

Jahr für Jahr gibt der Meckenheimer Verbund in Kooperation mit dem BLICKPUNKT sein Meckenheimer Informationsmagazin heraus. Die bereits 15. Auflage dieses Magazins halten Sie, liebe Leser, in den Händen. Wieder prall voll mit Informationen aus und über Meckenheim, Geschichten, Berichten und einem umfassenden Serviceteil mit Adressen, Kontaktdaten und Terminen. Unterhaltsam, informativ, attraktiv – so verstehen wir unser Magazin. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, müssen viele Hände mit anpacken. Im Lauf der Jahre ist aus den Verantwortlichen vom Meckenheimer Verbund und den BLICKPUNKT- Mitarbeitern ein eingespieltes Team geworden. Lesen Sie hier, wie aus vielen guten Ideen Ihr Meckenheimer Stadtmagazin wird. Alles auf Anfang Am Anfang steht eine große Redaktionsrunde: Etwa ein halbes Jahr vor dem Erscheinungstermin setzen sich die Verantwortlichen vom Meckenheimer Verbund und die Mitarbeiter vom BLICKPUNKT zusammen, sammeln Ideen, besprechen Themen und diskutieren über das Layout des nächsten Einkaufsführers. An die Arbeit Die Redaktion hat einen Themenplan aufgestellt. Nun müssen Aufgaben verteilt und Texte sowie Fotos in Auftrag gegeben werden. BLICKPUNKT-Redaktionsleiter Jan L. Dahmen greift dabei auf die erfahrenen Reporterinnen und Reporter zurück, die auch für den BLICKPUNKT regelmäßig über das aktuelle Geschehen in Meckenheim berichten. Reporter im Einsatz Das „tägliche Brot“ des Journalisten: Der Ortstermin. Die freien Reporter besuchen Veranstaltungen oder verabreden sich mit verschiedenen Leuten, um über ein bestimmtes Thema zu berichten. Sie stellen Fragen, klären Hintergründe und beleuchten das Thema von allen Seiten, um anschließend ihren Text dazu schreiben zu können. Natürlich gehören auch noch ein paar schöne, aussagekräftige Fotos dazu – „bitte recht freundlich!“ Die Geschichte wird „rund“ Jetzt muss die Geschichte zu Papier gebracht werden. Wieder zu Hause am Schreibtisch werden die Eindrücke und die gesammelten Informationen zusammengefasst. Was ist für den Leser besonders interessant? Was muss hervorgehoben werden? Wie wird die Geschichte „rund“? Ihre langjährige Erfahrung hilft den Reportern dabei einen Text zu erstellen, der beim Leser auf Interesse stoßen wird.

Stadtmagazin 2019 als PDF und E-Paper

Ca. 13.000 Stück werden als kostenlose Printversion an alle Haushalte verteilt. Ein weitere Möglichkeit Sie laden  sich das Heft als PDF herunter oder Sie lesen es als E-Paper online.

E-Paper